Mein Tagebuch

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Abonnieren



* Links
     Blog der Dackelzwerge
     Blog von 2 süßen Bulldogs
     Blog von Schröder
     Blog von Bärli
     Meine Homepage
     HP meiner Family
     Neues von Cindy und Cleo
     Neues von Cloe und Jessy
     Meine Hundeschule






Samstag, 5. August 2006

Äh - cool Leute - wir haben es wieder einmal - nach endlos lang erscheinender Zeit - geschafft dass wir gemeinsam eine Runde in der Lobau machen konnten. WIR - das waren bei diesigem welchigem Anlasserl mein Herrchen, mein Frauchen und Kleinfraudi Sandra (ist die älteste von meinen Kleinfraudis - also eigentlich schon fast ein Frauchen - aber eben nur fast *ggg*). Wir sind eine Runde auf dem Naturlehrpfad spazifiziert und natürlich haben die auch ganz ur viel mit meinereiner gespielt und getobt und haben mich wieder einmal so richtig ausgepowert. Am Vormittag schon habe ich Herrchen beweisen wollen wie stark und eigensinnig ich nicht sein können tu - aber er hat dann doch (wie immer) die Oberhand behalten und ich habe wohl oder übel irgendwann dann doch den Wurfball ausgelassen.



Und nach dem Mittagessen und anschließender Kaffeerunde sind wir dann eben in der Lobau gelandet und haben uns dort frische Luft samt Sonne und Natur um die Nasen wehen lassen. Dass ich auch dort gemeint habe, ich will den Ball nur dann loslassen wenn ich will oder wenn mich meine Menschen lang genug dazu überredet haben könnt ihr auf dem Foto erkennen.




Frauchen hatte mit mir schwer zu kämpfen. So bei der Hälfte unserer Runde haben wir dann ein kurzes Päuserle eingelegt und da hat doch dieses schlimme Kleinfraudi Sandra doch tatsächlich Frauchen und Herrchen beim Kuscheln fotografiert - ich hab mich auch dazugeschwindelt. Und weil Sandra schon den Fotorillo in den Fingern hatte, hat sie mich auch solo fotogeknipst.





Beim Weitergehen hat dann mein Herrchen eine wirkliche Glanzleistung vollbracht - der hat doch tatsächlich meinen Wurfball auf einen Baum geschossen und dann hing der so einfach auf einem Ast in der Gegend herumumadum. Da hat er dann nach einem Holzstück gesucht um den Wurfball herunter zu schießen. Da bin ich total ausgezuckt. Erst wusste keiner warum genau - war ich jetzt verrückt nach dem Holz oder nach dem oben hängenden Wurfball oder was war es sonst. Auf jeden Fall habe ich ur gewinselt und gefiept und bin wie ferngesteuert in der Gegend herum gerannt. Doch mein Herrchen ist ja doch einfach der Größte - er hat mit dem Holz den Ball getrofft und beides lag dann mitten auf dem Weg und ich bin hingefetzt wie ein Pfitschipfeu - und hab mir den Holzprügel geschnappt und bin dann den ganzen restlichen Weg mit dem Ding im Maul herumgelaufen. Der Wurfball war hiermit offiziell abgemeldet - den konnten jetzt meine Zweibeiner herumtragen, wozu habe ich die denn sonst mitgenommen - oder wie seht ihr das?



Und am Ende unserer schönen gemeinsamen Runde hat dann Herrchen noch schnell so eine richtig schöne Wolkenstimmung eingefangen - mit dem Fotoapparat und nicht mit dem Schmetterlingsnetz - was denkt ihr denn! So - ich glaube ich habe jetzt das Wichtigste niedergetippselt - wir lesen uns wieder - so long Freunde.

5.8.06 19:23
 
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung